Anzeige

Apple Music: Alle Infos zu Lossless, 3D Audio und Dolby Atmos

    8

Bestimmte Songs auf Apple Music unterstützen jetzt Apple Lossless und Spatial Audio.

Auf immer mehr Geräten wird die Funktion unter iOS 14.6 jetzt freigeschaltet. Bei Durchsicht Eurer Lesermails zeigt sich: An den neuen Funktionen besteht sehr großes Interesse. Aber es tauchen auch viele Fragen in Euren Zuschriften auf. Wir beantworten sie.

Wo ich aktiviere ich Lossless bzw. 3D-Audio?

Geht zur Aktivierung in die Einstellungen unter Musik -> Dolby Atmos bzw. AudioqualitätDort könnt Ihr die neuen Funktionen starten, wie weiter unten auch auf den Screenshots zu sehen ist.

Womit funktioniert 3D-Audio mit Dolby Atmos?

  • AirPods, AirPods Pro oder AirPods Max
  • BeatsX, Beats Solo 3 Wireless, Beats Studio 3, Powerbeats 3 Wireless, Beats Flex,
  • Powerbeats Pro oder Beats Solo Pro.
  • Lautsprecher im MacBook Pro (2018 oder neuer), MacBook Air (2018 oder neuer) oder iMac (2020 oder neuer).

Mehr Infos liefert Apple hier.

Ist jeder Titel Lossless bzw. 3D-Audio?

Nein, derzeit sind nur einige Tausend Titel, etwa von Ariana Grande oder the Weeknd, für 3D-Audio optimiert.

Dies kann dann mit Losslessqualität kombiniert werden, die wiederum nicht für alle Bluetooth-Kopfhörer bereitsteht, sondern hauptsächlich kabelgebunden funktioniert.

Was benötige ich zur Wiedergabe?

Auf den AirPods Max ist Lossless nicht verfügbar. Für absolute Top-Qualität auf Eurer HiFi-Anlage braucht Ihr einen externen Audio-Wandler, worüber Apple in den iOS-Einstellungen dann auch informiert.

Kabelgebundene Kopfhörer können mit dem Lightning-Audio-Adapter von Apple verwendet werden, um die höhere Lossless-Auflösung zu nutzen. Weitere Details dazu findet Ihr auch hier bei uns. Außerdem braucht Ihr für die Wiedergabe folgende Geräte:

  • iPhone 7 oder neuer
  • iPad Pro 12,9″ (3. Generation) und neuer
  • iPad Pro 11″
  • iPad Air (3. Generation) und neuer
  • iPad (6. Generation) und neuer
  • iPad mini (5. Generation)

Was kostet Lossless?

Ihr zahlt nichts extra für Lossless. Wie Dolby Atmos sind die hochwertigen Songs in Lossless-Qualität gratis für Abonnenten erhältlich. Danach könnt Ihr sie streamen und herunterladen. Denkt aber dran: Lossless-Daten sind groß und verbrauchen viel Datenvolumen. Die Qualität der Wiedergabe kann daher je nach Lage (WLAN, Offline, Streaming) in den Einstellungen festgelegt werden.

Wie erkenne ich Lossless und 3D-Audio in Apple Music?

In Apple Music findet Ihr nach dem Aktivieren unten neben den Titeln dann ein Lossless-Infofeld. Auch stellt der Dienst auf der Startseite kompatible Inhalte – auch für 3D-Audio – vor. So könnt Ihr die neuen Audiofeatures direkt genießen.

Hier ein Beispiel für den The Weeknd/Ariana-Grande-Song „Save your tears“. Unterhalb des Wiedergabe-Buttons findet Ihr die Logos von Lossless und Dolby Atmos als Kennzeichnung.

 

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.