Anzeige

Apple TV: Siri Remote fehlen Sensoren für Gaming

    3

Am Dienstag hat Apple unter anderem eine neue Siri-Fernbedienung vorgestellt.

Sie wurde mit neuen Bedienelementen ausgestattet, lässt dafür aber intern einige Bauteile vermissen. So war bereits klar, dass sie über keinen U1-Breitbandchip verfügt, wie er etwa in den neuen AirTags verbaut ist – iTopnews.de berichtete.

Keine Gaming-Sensoren verbaut

Jetzt ist außerdem bekannt geworden, dass auch kein Beschleunigungssensor und kein Gyroskop verbaut sind. Sie hätten dazu beitragen können, die Remote als Gaming-Controller zu etablieren.

Seit dem Start des Apple TV bis ins Jahre 2016 verlangte Apple, dass Spiele für tvOS die Siri Remote der Vorgängergeneration unterstützen. Der damit ausgedrückte Wunsch, die Fernbedienung als Spielezubehör zu etablieren, ist spätestens jetzt also offiziell Geschichte. Für Spiele müssen User auf zertifizierte Controller zurückgreifen.

Foto: Apple/iTopnews
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.