Anzeige

Google-Apps für iOS bald ohne „Tracking erlauben“-Abfrage

    5

Google wird seine iOS-Apps auf Basis von Apples neuen Tracking-Richtlinien überarbeiten.

Das wurde nun bestätigt. Googles Apps standen längere Zeit in der Kritik, weil sie bis heute noch keine Datenschutz-Infos an den App Store übermittelt haben.

Kein Tracking mehr mit IDFAs

Nun ist klar, dass zumindest das Tracking durch IDFA-Werbe-IDs nicht (mehr) Teil der Apps der Suchmaschine sein wird. Mit solchen IDs können einzelne Geräte und ihre Netzaktivität verfolgt werden.

Aufgrund ihrer Entfernung aus den Apps müssen User der Apps keine Abfrage durch iOS beantworten, die nachfragt, ob sie „getrackt“ werden wollen. Ob Google tatsächlich keine anderen Tracking-Algorithmen integriert hat, die nicht mit IDFAs zusammenhängen, ist damit nicht gesagt.

Die neuen App-Versionen mit Datenschutzinfos und ohne Tracking-Abfragen werden bald im App Store erscheinen. Wenn dem so ist, erfahrt Ihr es natürlich hier bei uns.

via 9to5Google/Foto: Pixabay
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.