Anzeige

Apple: Bis zu 90,1 Mio. verkaufte iPhones im 4. Quartal – mehr als Samsung!

    3

Apple war offenbar im vergangenen Quartal der erfolgreichste Smartphone-Hersteller.

Zwar veröffentlicht Apple selbst ja schon länger keine expliziten Zahlen mehr, dafür kommen die jetzt von Analysten. Und IDC hat nun ermittelt, dass Apple offenbar in den vergangenen drei Monaten Marktführer war.

Marktführer mit 23,4 Prozent Anteil

90,1 Millionen iPhones soll das Unternehmen verkauft haben. Das komme einem Marktanteil von 23,4 Prozent gleich – und einem Wachstum von 22,2 Prozent im Jahresvergleich.

Damit wurde der bisherige Branchenprimus Samsung ausgestochen. Die Südkoreaner verkauften 73,9 Millionen Smartphones und ergatterten damit einen Marktanteil von 19,1 Prozent. Im Vergleich zu 2020 wuchs Samsungs Smartphone-Sparte aber „nur“ um 6,2 Prozent.

Ein zweiter Bericht von Canalys zeichnet ein ähnliches Bild. Demnach soll apple 82 Millionen iPhones im 4. Quartal abgesetzt haben und Samsung 62 Millionen. Der Apple-Konkurrent hätte damit einen Verlust von 12 Prozent im Jahresvergleich hinzunehmen.

Superzyklus sorgt für starke Zahlen

Apples aktueller Erfolg ist einem „Superzyklus“ zuzuschreiben: Viele User aktualisieren gerade auf ein neues iPhone, befeuert durch den 5G-Support der Geräte. Entsprechend beeindruckend sind auch die gestern verkündeten Zahlen für das abgelaufene Weihnachtsquartal.

Foto: Apple
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.