Anzeige

Apple-Quartalszahlen: Die wichtigsten Fakten aus dem Conference Call

    0

Wir haben am Morgen danach die wichtigen Infos aus dem gestrigen Conference Call für Euch.

Nachdem Apple gestern Abend die allgemeinen Zahlen des vergangenen Quartals bekanntgegeben hat – iTopnews.de berichtete –, stellten sich Tim Cook und Finanz-Chef Luca Maestri den Fragen der Börsenanalysten.

Dabei wurden wie gewohnt noch weitere Fakten zur Lage der Firma und ihrer Zukunft genannt, von denen wir hier die wichtigsten kompakt im Überblick versammeln – neben der bereits gestern vermeldeten Tatsache, dass sich neue Geräte im Herbst etwas verspäten:

  • Tim Cook zeigt sich stolz darauf, wie der Konzern die Corona-Krise bewältigt
  • Home Office hat Interesse an Macs und iPads steigen lassen
  • Trotz Lieferproblemen stiegen die Verkaufszahlen in diesen Bereichen zweistellig
  • Die Lieferprobleme könnten noch ein paar Wochen anhalten, so Cook
  • 50 Prozent der Mac-/iPad-User kauften ihr erstes Gerät in der Kategorie
  • 15 Prozent Wachstum bei Dienstleistungen im Vergleich zum Vorjahr
  • Generelles Unternehmenswachstum auf der ganzen Welt, speziell auch in China
  • Wearables hingegen mit leichtem Rückgang
  • iPhone-Umsatz wuchs im 2. Quartal 2020 nur um 2 Prozent, soll aber mehr werden
  • 35 Millionen neue Abonnenten über alle Apple-Services verteilt (Apple Music, iCloud und Co.)
  • Trotz Krise will Apple Barreserven für Aktienrückkäufe aufwenden
  • iPhone 11 weiterhin beliebtestes Smartphone von Apple
  • Apple Silicon wird fortentwickelt, aber niemals lizensiert werden
  • Weiterhin soll der erste Mac mit den neuen Chips noch in diesem Jahr starten
Foto: pixabay.com
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.