Anzeige

Viel besser als erwartet: Neue Apple Quartalszahlen sind da

    5

Gerade, kurz nach US-Börsenschluss, hat Apple die frischen Quartalszahlen veröffentlicht.

Dabei geht es um die Kennziffern für die Monate April bis Juni. Eine Gewinnwarnung hatte es im Vorfeld nicht gegeben. Was auch daran liegt, dass Apple wegen der Corona-Krise generell keine Prognose für April bis Juni ausgeben wollte.

Unter dem Einfluss der Pandemie

Rückblick: Im 1. Quartal (Januar bis März 2020) übertraf Apple sogar das Vorjahresergebnis. Diesmal sieht es wg. der Pandemie nicht ganz so rosig aus.:

Die Ankündigung, dass Intel-Macs ab Ende des Jahres nach und nach von ARM-basierenden Macs abgelöst werden, erfolgte erst Ende Juni und hatte somit keine positiven Auswirkungen.

Zwischen April und Juni 2019 hatte Apple einen Umsatz von 53,8 Milliarden US-Dollar verkündet. Der Gewinn pro Aktie lag bei 2,18 US-Dollar. Im Schnitt gingen die Analysten für den Zeitraum April bis Juni diesen Jahres von einem Umsatz in Höhe von 55 Milliarden Dollar aus – 1,2 Milliarden Dollar mehr als im Vorjahr.

Das sind die heutigen Zahlen für April bis Juni 2020

  • 59,7 Milliarden US-Dollar Umsatz (plus 11 %)

  • 2,58 Dollar Gewinn pro Aktie (plus 18 %)
  • 11,25 Milliarden US-Dollar Gewinn

  • das beste „Juni“-Quartal aller Zeiten

Umsätze im einzelnen:

Mac: 7,08 Milliarden Dollar (Q3 2019: 5,8 Mrd.)
iPhone: 26,4 Milliarden Dollar (Q3 2019: 26 Mrd.)
iPad: 6,6 Milliarden Dollar (Q3 2019: 5 Mrd.)
Services: 13,1 Milliarden Dollar (Q3 2019: 11,5 Mrd.)
Andere Produkte: 6,4 Milliarden Dollar(Q3 2019: 5,2 Mrd.)

Außerdem gab Apple einen Aktiensplit im Verhältnis 4:1 bekannt.

 

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.