Anzeige

Staingate: Apple bestätigt Probleme bei MacBook Airs

    2

Mehrere MacBook-Modelle der letzten Jahre können ein Display-Problem aufweisen.

Wird das Display solcher Geräte feucht abgewischt, kann sich die Display-Beschichtung ablösen. Das hinterlässt dann Flecken am Bildschirm. Betroffen waren bislang das kleine, mittlerweile nicht mehr erhältliche MacBook sowie MacBook Pros.

Staingate: Auch MacBook Airs betroffen?

Nun bestätigt Apple, dass das „Staingate“, so der englische Name in der Presse für die Flecken („stains“), auch bei MacBook Airs mit Retina Displays von 2018 vorkommen kann.

Dieses ist wohl schon auf der internen Liste der betroffenen Geräte zu finden, für die Apple verlängerte Garantie ausspricht. Sie sah bisher wie folgt aus – dürfte aber in Kürze auch „offiziell“ um den neuen Problemfall erweitert werden:

  • MacBook (12″, 2015)
  • MacBook Pro (13″, 2015)
  • MacBook Pro (15″, 2015)
  • MacBook (12″, 2016)
  • MacBook Pro (13″, 2016)
  • MacBook Pro (15″, 2016)
  • MacBook (12″, 2017)
  • MacBook Pro (13″, 2017)
  • MacBook Pro (15″, 2017)
via Macrumors/Foto: Apple
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.