Anzeige

iPhone 12: Produktion könnte sich wegen Coronavirus verschieben

    8

Das Coronavirus könnte Apple mehr zu schaffen machen, als zunächst gedacht.

Täglich trudeln aktuell neue Informationen über die Lage der Apple-Zuliefererfabriken in China nach dem Ausbruch des Coronavirus’ ein. Dabei verdichten sich aktuell die Hinweise darauf, dass die Produktion des für Herbst geplanten iPhone 12 sich verzögern könnte.

Produktionsstart nicht wie geplant im Juni?

Zwar sollen die Fabriken von Foxconn etwa im März wieder auf fast 100 Prozent Leistungsfähigkeit laufen – iTopnews.de berichtete –, aber dennoch könnte der für Juni angedachte Produktionsstart nicht eingehalten werden.

Wann die Produktion stattdessen beginnen soll, sagen die Informationsquellen aus der Zuliefererkette nicht. Dafür gibt es aber auch Neuigkeiten bezüglich des für März geplanten iPhone SE 2.

Dessen Zusammenbau soll verstärkter in Taiwan geschehen, wo das Virus noch nicht so verbreitet ist. Auf diese Weise will Apple aus der Not eine Tugend machen und seine Produktionsstätten weiter diversifizieren.

via Digitimes/Foto: Apple
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.