Anzeige

Huawei Mate 30: Neues Flaggschiff vielleicht ohne Google-Apps

    11

Mitte September wird Huawei die neuen Mate 30 Modelle vorstellen.

Aus Sicht vor allem der USA, aber auch Nutzern aus aller Welt gibt es dabei ein Problem. Denn möglicherweise kann der Hersteller keine Google-Dienste auf dem Gerät installieren. Das bedeutet, dass die Nutzer auf Google Maps, YouTube, den Play Store und weitere Dienste verzichten müssen.

Mit 5G aber ohne Google

Das Mate 30 soll mit 5G-Netzen kompatibel sein. Nach dem Handels-Bann von Trump gegen Huawei fällt es dem Konzern aber schwer, die entsprechenden Software-Lizenzen für Googles Dienste zu erwerben.

Ein Google-Sprecher hat bestätigt, dass der Konzern keine Lizenzen für das Gerät ausgeben darf, denn aktuell gültigen Handels-Ausnahmen gelten nicht für neue Geräte.

Huawei plant derweil halb hinter, halb vor den Kulissen auf eine baldige Trennung von Android und Google insgesamt. Anfang des Monats erschien die erste Version des eigenen Mobil-OS HarmonyOS – iTopnews.de berichtete.

via Reuters
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.