Anzeige

HarmonyOS: Huawei präsentiert eigenes Smartphone-Betriebssystem

    11

Mit seinem neuen HarmonyOS will Huawei sich von den USA abkoppeln.

Bislang laufen die Geräte des chinesischen Herstellers bekanntlich mit Googles Android. Dies wird in Zukunft nicht mehr der Fall sein. Dafür wurde mehrere Jahre am sogenannten HarmonyOS gearbeitet, dessen erste Version nun offiziell vorgestellt wurde.

Viel Spielraum für Entwickler

Entwicklern soll dabei viel Freiheit ermöglicht werden. So kann Code aus verschiedenen Programmiersprachen wie C++ oder Java mit einem Compiler von Huawei für das OS umformatiert werden.

Eine Entwicklungsumgebung soll es auch erlauben, Programme direkt für mehrere Gerätetypen, nicht nur Smartphones, sondern auch TVs oder Smartwatches, bereitzustellen. Huawei plant auch, HarmonyOS bald Open Source werden zu lassen.

Version 2 des Kernels für 2020 geplant

Nächstes Jahr soll die zweite große Version des Systems erscheinen. Aufgrund der schnellen Fortschritte traut sich Huawei es schon jetzt zu, neue Geräte mit HarmonyOS auszustatten: „Das ginge in ein bis zwei Tagen, aber wir haben derzeit Respekt vor unseren Android-Partnern.“ In Sachen Reaktionslatenz soll es schon jetzt besser als Android sein.

via xdadevelopers/danke iMag
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.