Anzeige

„1000 Siri Aufnahmen pro Schicht angehört“: 300 Mitarbeiter „arbeitslos“

    2

Weitere offenbar von Apple bezahlte Siri-Zuhörer haben über ihre Arbeit berichtet.

Bereits vor zwei Wochen hat sich eine erste Frau zu Wort gemeldet. Ihre Arbeit bestand darin, ausgewählte Siri-Anfragen anzuhören und die Antwort der Sprachassistentin zu bewerten, um sie laut Apple stetig zu verbessern – mehr dazu hier bei iTopnews.de.

„300 Leute haben ihre Jobs verloren“

Nun melden sich weitere Zuhörer. Diese geben vor, in Irland für gearbeitet zu haben. Sie hätten nun aber ihre Jobs verloren, da Apple das „Zuhör-Programm“ beendet habe. Mehr als 300 Personen seien für diese Aufgaben eingeteilt gewesen.

Angeblich bis zu 1000 Aufnahmen pro Schicht

Jeder Zuhörer soll pro Schicht bis zu 1000 Aufnahmen angehört haben. Die Aufnahmen seien zwar anonym gewesen, behaupten die ehemaligen Mitarbeiter. Doch durch den Akzent habe man oftmals heraushören können, woher die Nutzer stammten.

via Irish Examiner
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.