Anzeige

Schafft es Qualcomm 2020 mit einem 5G-Modem ins iPhone?

    5

Wenn Qualcomm eines seine 5G-Modems im 2020er iPhone sehen will, muss sich vor Gericht beeilt werden.

Im nächsten Jahr, das ist aktuell der Stand, soll Apple den 5G-Standard unterstützen. Von wem das entsprechende Modem in den neuen iPhones dann hergestellt wird, steht aber noch in den Sternen. Intel braucht wohl noch ein Jahr für die Entwicklung und auch Qualcomm läuft die Zeit davon.

Schafft es Qualcomm mit einem 5G-Modem 2020 ins iPhone?

Während andere Hersteller wie Samsung schon erste 5G-Smartphones vorgestellt haben, will (oder muss) sich Apple mehr Zeit lassen. Grund dafür ist auch, dass sich Apple eigentlich Intel als Modem-Hersteller wünscht, dieser aber erst 2020 mit seinem 5G-Modem fertig wird.

Qualcomm wäre in Sachen Modem-Qualität wohl eigentlich Apples zweite Wahl, befindet sich aber bekanntlich noch in einem massiven Lizenzstreit mit Cupertino – und die Planungen für die 2020er iPhones sind in vollem Gange, das Modem-Design muss jetzt vermutlich festgelegt werden.

Apple in Gesprächen mit Samsung und MediaTek

Seitdem sich Qualcomm und Apple so heftig vor Gericht streiten, verwendet Apple nur noch Intel-Modems in seinen iPhones. Aktuell sollen auch Gespräche mit Samsung und MediaTek geführt werden, ob diese aber Modems in der gewünschten Menge und Qualität liefern können, ist unklar.

(via MacRumors)
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.