Anzeige

Intel liefert wohl frühestens 2020 Modems für ein 5G-iPhone

    8

Wann unterstützen iPhones 5G-Netz? Intel liefert entsprechende Modems wohl erst 2020.

Das hat zumindest Sandra Rivera, Intels Netzwerk-Chip-Chefin auf einem Event diese Woche verkündet. Die neuen iPhones dieses Jahr werden also (wie erwartet) noch kein 5G-Netz unterstützen.

iPhone mit 5G nicht vor 2020

Intel arbeitet bereits an Modems für Smartphones, die den 5G-Netzstandard unterstützen. Sie werden vielleicht noch dieses Jahr fertig und dann bestenfalls ab 2020 hergestellt. Wir haben bereits im November über Intels Pläne berichtet.

Apple hat wohl auch Gespräche mit Samsung und MediaTex über 5G-Modems geführt. Die Ergebnisse sind aber unbekannt. Vielleicht schlägt Apple am Ende sogar beim aktuellen Erzfeind Qualcomm zu, wir berichteten bereits, dass diese Option noch auf dem Tisch liegt.

Erste Android-Smartphones schon dieses Jahr mit 5G

Während Apple-User also wahrscheinlich noch bis 2020 warten müssen, gibt es bereits erste 5G-Smartphones auf dem Markt, viele Hersteller starten ihre Geräte noch dieses Jahr.

Das ist aber aktuell noch mehr Markenwerbung als praktische Nützlichkeit, in China gibt es zwar schon 2019 ein paar 5G-Funkmasten, in den USA soll es aber erst 2020 richtig losgehen. In Deutschland gibt es aktuell nur Debatten und kein Startdatum.

(via Reuters)
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.