Anzeige

iPhone 14: Erstes Foto ohne Notch, dafür nur kleines Loch im Display

    2

Im Herbst wird das iPhone 14 vorgestellt werden – wohl komplett ohne Notch.

Wurde die Kerbe mit dem iPhone 13 vergangenen Herbst etwas kleiner, wird sie in ein paar Monaten also gänzlich verschwinden. Das bestätigen bereits viele Branchenanalysten.

Loch statt Notch im iPhone 14?

Aber natürlich müssen Face ID und eine Frontkamera für FaceTime erhalten bleiben. Dafür sorgt vermutlich ein kleines Loch im Display, das iPhone 14 wird ein sogenanntes „Hole-Punch Smartphone“.

Wie das aussehen soll, war bislang noch unbekannt – bis jetzt: Denn der Twitter-User @NTFTWT hat nun ein Foto gepostet, dass das iPhone 14 und sein Kameraloch zeigen soll.

Foto-Leak: Unscharf und ohne Quelle

Genauer gesagt sind es dem unscharfen Bild ohne Apple-Logo zufolge sogar zwei: eine für Face ID und eine für Selfies. Beide Aussparungen sollen von außen nicht sichtbar sein, also offenbar unter dem Display liegen.

Aber: Wie seriös ist das Posting? Möglich ist es schon, dass Apple so sein nächstes iPhone plant. Allerdings hat @NTFTWT auch keine Referenzen und spart sich die Quellenangabe. Es könnte also auch genauso gut ein Fake sein…

Foto: Apple

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.