Anzeige

Apple TV+ holt neue Kreativchefin für Deutschland

    2

Bisher sieht es bei deutschen Apple-TV+-Produktionen eher mau aus.

Apple TV+ reagiert nun und hat heute die bekannte deutsche Filmproduzentin Franziska An der Gassen verpflichtet. Wie das Portal W&V berichtet, wird An der Gassen (53) neue Kreativchefin für Deutschland.

Die Frau hinter der Didi-Hallervorden-Serie

Zuletzt war die gebürtige Berlinerin bei der Constantin-Tochter Rat Pack Filmproduktion für Serien und Spielfilme verantwortlich. Dort entwickelte sie u.a. die ZDF-Fernsehserie „Mein Freund das Ekel“ mit Didi Hallervorden. Spielfilme wie „Kranke Geschäfte“, „Ostfriesisch für Anfänger“ und „Am Ende des Tages“ standen ebenfalls auf ihrer ToDo-Liste.

An der Gassen wird für Apple TV+ von München aus arbeiten, sie berichtet an Jay Hunt, den Apple TV+ Creative Director Europe.

Reaktion auf EU-Forderungen?

Die Verpflichtung der neuen Kreativchefin könnte eine Reaktion von Apple auf EU-Forderungen sein, dass Apple TV+ den Anteil europäischer Produktionen erhöhen müsse, um die Sendelizenz nicht zu gefährden.

Apple TV+ hat in den USA und Kanada etwa 20 Millionen Abonnenten. Zum Vergleich: In dieser Region kommt Netflix auf 75 Millionen Abo-Kunden.

Foto: Apple
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.