Anzeige

Analysten: Apple (wieder) mit historischem Weihnachtsquartal

    0

In Kürze wird Apple seine jüngsten Quartalszahlen bekanntgeben.

Am 27. Januar ist es soweit, dann steigt der Conference Call zur „State of Apple“. Mit JP Morgan hat jetzt eine große US-Bank ihre Erwartungen hinsichtlich der Ergebnisse bekanntgegeben.

JP Morgan erwartet Rekord-Quartal

Trotz anhaltender Lieferprobleme bei Zulieferern geht deren Analyst Samik Chatterjee von einem weiteren Rekordquartal aus. Seine Prognosen liegen deutlich über dem aktuellen Wall-Street-Median.

Er glaubt, dass Apple einen Umsatz von 119 Milliarden US-Dollar gemacht hat – die Wall Street geht im Schnitt von 118 Milliarden aus. Im Vorjahr lag der damalige Einnahmenrekord bei 111,4 Milliarden US-Dollar.

iPhone sorgt für Wachstum

Grund dafür sollen gestiegene iPhone-Umsätze sein: 83 Millionen Einheiten soll Apple laut Chatterjee im viertel Quartal 2021 abgesetzt haben. Zwar wurde dafür wohl die iPad-Produktion leicht zurückgefahren, doch das hält Apples Endergebnis offenbar nicht vom Wachstum ab.

Wo die Zahlen genau liegen, erfahren wir dann am 27. Januar. iTopnews.de berichtet dann natürlich wie immer aktuell von den Resultaten und Extra-Infos aus dem Conference Call nach der Bekanntgabe.

via Appleinsider/Foto: Pixabay
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.