Anzeige

Wegen Währungskrise: Apple stoppt Verkäufe in der Türkei

    0

Die türkische Lira befindet sich aktuell im freien Fall.

Derzeit ist die Währung des Landes gerade einmal 0,075 US-Dollar pro Lira wert. Im letzten Jahr fiel der Wert der Währung um insgesamt 45 Prozent, zuletzt besonders drastisch.

Apple Online Store in der Türkei deaktiviert

Aufgrund der entstehenden Wirtschaftskrise im Land schein Apple nun kurzzeitig seine Verkäufe im Land eingestellt zu haben. Nutzer berichten gegenüber Macrumors, dass sie im Apple Online Store keine Geräte mehr in den Warenkorb legen können.

Apple hat sich bislang noch nicht offiziell dazu geäußert. Bleibt die Inflation allerdings bei den aktuellen 20 Prozent – oder steigt weiter – ist nicht so schnell mit einer Änderung der Verkaufspolitik zu rechnen.

Update, 13:09 Uhr: Apple hat mittlerweile den Verkaufsstopp in der Türkei bestätigt.

Foto: Apple
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.