Anzeige

Produziert Apple mehr iPhones – und dafür weniger iPads?

    1

Apple scheint eine ungewöhnliche iPhone-Produktionstaktik fahren zu müssen.

Wie Nikkei Asia jetzt berichtet, hat Apple die iPad-Produktionszahlen gesenkt. Grund: So werden in der Lieferkette mehr Kapazitäten für iPhones „frei“.

iPhone 13 wichtigstes Weihnachtsprodukt

Das iPhone 13 ist Apples wichtigstes Produkt für das diesjährige Weihnachtsgeschäft. iPads hingegen sind aktuell weniger gefragt. Daher könnte Apple im September und Oktober einen drastischen Schnitt gemacht haben.

Ganze 50 Prozent weniger iPads sollen in den beiden vergangenen Monaten gebaut worden sein. Sie teilen viele Bauteile mit iPhones, denen diese dadurch zugute kommen bzw. kamen.

Vollständig verschwindet die iPad-Nachfrage aber natürlich nicht. Deshalb empfiehlt Apple jetzt schon seinen Kunden online, Produkte für Weihnachten früh einzukaufen, so auch iPads. Denn die Lieferzeiten für die Tablets werden sich verschlechtern.

Foto: Apple
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.