Anzeige

HomePod mini wird mobil – dank neuer Battery Base

    3

Der HomePod mini funktioniert am besten im WLAN und in Apple-Umgebungen.

Einen eingebauten Akku besitzt er nicht. Diese Schwäche des Apple-Speakers behebt US-Zubehöranbieter Mission jetzt mit der Battery Base for HomePod mini.

Bis zu neun Stunden Stromversorgung

Der Ständer hat einen Akku eingebaut, der den Lautsprecher bis zu neun Stunden lang mit Strom versorgt – genug für einen längeren Ausflug, wenn irgendwann wieder Frühling ist. Damit das fest verbaute Stromkabel des HomePod nicht im Weg ist, bietet die Basisstation einen Aufrollmechanismus.

Wichtig dabei: Der Mini hat zwar Bluetooth eingebaut, das aber nicht für die Musikwiedergabe genutzt wird. Ohne WLAN, draußen im Park oder am See, spielt der Kugel-Lautsprecher trotzdem per AirPlay 2 Musik vom iPhone ab – allerdings nicht in Stereo, sondern nur mit einem einzelnen HomePod mini.

Die Battery Base gibt es bei Amazon

Weiß ist gerade ausverkauft, Schwarz lässt sich ordern:

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.