Anzeige

Safari-Chaos umgehen: ActiveTab jetzt auch fürs iPad

    0

Das Safari-Addon ActiveTab kann nun auch am iPad genutzt werden.

Das Tool zeigt Euch klarer an, welches Browser-Tab Ihr aktuell geöffnet habt. Beim neuen und viel kritisierten Safari verzichtet Apple leider auf eine deutliche Darstellung des geöffneten Tabs. Und richtet optisch Chaos an…

ActiveTab funktioniert am besten, wenn Ihr nur wenige Tabs geöffnet habt und auf die Favoritenleiste verzichtet.

Mac-Addon wandert auf das iPad

Damit das Addon funktioniert, müsst Ihr die separate Tab-Ansicht aktiviert haben. Für den Mac ist ActiveTab wie von iTopnews berichtet schon länger verfügbar.

Nach der Installation taucht auf Macs mit Safari 15 in der Menüleiste ein kleines unterstrichenes „A“ auf. Klickt Ihr dieses an, erscheint ein Popup.

Darin könnt Ihr eine von acht Farben auswählen. Es wird dann immer ein Balken in dieser Farbe unter dem aktiven Tab angezeigt, damit Ihr ihn besser identifizieren könnt. Für noch mehr Sichtbarkeit lässt sich dessen Dicke in Pixeln modifizieren.

Das neueste Update macht die Anwendung iPad-kompatibel. Wer die Mac-Version schon gekauft hat, lädt die iPad-Version gratis.

ActiveTab
Dienst­programme
iPad
(1)
2.8 MB
1,99 €

Hier geht’s zur macOS-Version:

ActiveTab
Dienst­programme
(1)
2.8 MB
1,99 €
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.