Anzeige

Apple verweigert iPhone Garantie-Reparatur: Kunde reicht Klage ein

    1

Ein Kunde hat Apple verklagt, nachdem sich der Konzern geweigert hat, sein iPhone 12 zu reparieren.

Theodore A. Kim besitzt ein iPhone 12. Dieses wurde im Oktober 2020 bei einem autorisierten Verkäufer in Vietnam gekauft. Bis Oktober 2022 steht das Gerät noch unter Apples Garantie.

Apple verweigert Reparatur

Zurück in den USA wurde seine US-SIM-Karte nicht erkannt. Apple gab an, dass eine Reparatur notwendig sei. Allerdings weigerte sich der Konzern, dies unter Garantie durchzuführen, weil das Gerät modifiziert gewesen sein soll.

iPhone kam kaputt zurück

Auf die Frage, was genau modifiziert gewesen sein soll, bekam er keine Antwort. Er erhielt allerdings sein iPhone zurück – mit einem kaputten SIM-Tray.

Apple weigerte sich, den Schaden zu reparieren. Daher verklagt Kim den Konzern nun und will sich das Gerät ersetzen lassen.

via BusinessInsider / Foto: iFixit
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.