Anzeige

Ärzte: Blaues Smartphone-Licht doch keine Gefahr für die Augen

    3

Die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft hat neue Erkenntnisse zu Displays veröffentlicht.

Lange hieß es, dass das blaue Licht von Displays den Augen schaden kann und den Schlaf stört. Nun wurde klargestellt, dass das blaue Licht von Smartphones nicht stark genug ist, um Netzhautschäden zu verursachen.

Sonnentag heller als Computer-Bildschirm 

Bei einem bedeckten Himmel beträgt die Beleuchtungsstärke etwa 5.000 Lux, bei Sonne bis zu 100.000 Lux. Ein heller Computer-Bildschirm hat aus 50 cm Entfernung meist nur 500 Lux.

Helligkeit am Abend reduzieren reicht

Auch beim Einschlafen soll blaues Licht nicht schaden. Allerdings wird empfohlen, Abends die Helligkeit von Smartphones und Co. zu reduzieren.

Kontaktlinsen, die versprechen, blaues Licht zu reduzieren, seien hingegen nicht wirksamer als Standardkontaktlinsen.

via Ärzteblatt / Foto: Pexels
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.