Anzeige

Nach Gerichtsurteil: Epic zahlt 6 Millionen US-Dollar an Apple

    1

Epic Games muss Apple Strafe wegen seiner Fortnite-Bezahloption zahlen.

Das urteilte das Gericht im Prozess zwischen den beiden Firmen, der vor wenigen Tagen endete. 30 Prozent der Einnahmen aus der alternativen Zahlmethode, die kurzzeitig aktiv war, mussten an Apple gehen.

Mehrere Strafzahlungen zusammengefasst

Epic nahm 12.167.719 US-Dollar ein, bevor Apple Fortnite mit der integrierten Zahloption verbannte. Davon mussten knapp 3 Millionen US-Dollar nach Cupertino wandern.

Zusätzlich fielen noch Strafzahlungen für die Zeit seit Prozessbeginn bis zum Tag des Urteilsspruch an. Deshalb musste Epic nun 6 Millionen US-Dollar an Apple zahlen, wie CEO Tim Sweeney mit einer Spitze auf Twitter bekanntgab – nämlich einem Foto von Apple Pay, das er der Bekanntgabe anhing.

iTopnews-Liveticker zum iPhone 13 Apple Event

Foto: Pixabay
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.