Anzeige

iPhone: Erst 2023 Touch ID im Display, 2024 faltbar

    7

Erst zwei und drei Jahren soll es bei den iPhones große Neuerungen geben.

Der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo hat Informationen zu den kommenden iPhone-Generationen verraten. Das iPhone 14 Pro soll auf die Kamera-Bump verzichten und mit nur einem Kamera-Loch auskommen.

Große Pläne für die nächsten Jahre

Zusätzlich dazu könnte das nächste Flaggschiff-Gerät eine 48 MP-Kamera erhalten. Im Jahr darauf, also 2023, soll Apple einen Fingerprint-Scanner unter dem Display einführen. Bei Android-Smartphones ist das seit Jahren praktisch die Norm.

Features verschieben sich um ein Jahr

Noch ein Jahr weiter vorausgeschaut, also erst 2024, dürfte der Konzern sein erstes faltbares iPhone auf den Markt bringen. Eigentlich wären die beiden Neuerungen je ein Jahr früher geplant gewesen – wurden jedoch verschoben.

via MacRumors
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.