Anzeige

iPhone 13 Ländercheck: Wo es am teuersten ist – und wo am günstigsten

    0

Das iPhone 13 kostet (natürlich) nicht in allen Ländern gleich viel.

Ein Bericht von Nukeni hat jetzt aufgeschlüsselt, wo die neuen Smartphones am teuersten sind. Die gesamte Liste in US-Dollar oder Euro findet Ihr bei Interesse hier.

Zuhause am günstigsten

Natürlich ist das iPhone 13 im „Heimatland“ USA am günstigsten. Weil dort in manchen Bundesstaaten sogar nicht einmal Steuern beim Kauf fällig werden, wird es besonders lukrativ für Kunden.

Negative Spitzenreiter sind in den Listen die Türkei, Schweden und Brasilien. Ein Beispiel reicht, um das zu verdeutlichen: Ein iPhone 13 mit 128 GB Speicher kostet in den USA umgerechnet 702,12 Euro, in Brasilien umgerechnet 1225,18 Euro.

Deutschland liegt im preislichen Mittelfeld

Deutschland liegt wie viele EU-Länder in der Mitte der Listen. Besagtes iPhone 13 mit 128 GB Speicher kostet hierzulande 899 Euro.

Foto: Apple
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.