Anzeige

Gurman: Neuer Mac mini in den nächsten Monaten, iPhone 13 mit Touch ID eher nicht

    0

Mark Gurman hat sich über zwei geplante Apple-Produkte geäußert.

Er tat dies wie zuletzt häufiger im Rahmen seines „Power On“-Newsletters. Ihm zufolge können wir in den nächsten Monaten mit einem neuen Mac mini rechnen.

Neuer Prozessor und mehr Anschlüsse

Dieser werde mit einem neuen M1X-Chip und mehr Ports als der M1-Mac mini ausgestattet sein. Damit soll der Rechner deutlich leistungsfähiger werden und die aktuell noch erhältlichen Intel-Versionen ersetzen.

Wie zuletzt auch der Leaker Jon Prosser geht Gurman von einem überarbeiteten Design des M1X Mac mins aus. Ob er noch 2021 erscheinen wird, lässt der Analyst aber noch offen.

Kein iPhone mit Touch ID unterm Display in 2021

Was definitiv nicht mehr 2021 käme sei ein iPhone mit Touch ID unter dem Bildschirm. Das Feature sei eigentlich für die Modelle in diesem Jahr geplant gewesen, komme aber nun doch erst frühestens 2022.

Im übrigen geht Gurman davon aus, dass in den High-End-Modellen sogar Face ID unter dem Bildschirm verbaut sein werde. Beide Technologien haben demnach also in unterschiedlicher Weise noch eine Zukunft bei Apple.

Foto: Apple
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.