Anzeige

E-Scooter dank AirTags wiedergefunden – nur leider kaputt

    0

In E-Scooter-Besitzer teilt auf Twitter, wie er sein Fahrzeug dank AirTags wiederfand.
Dan Guido aus New York war in der Stadt zu Abend essen und hat seinen Scooter, mit einem Fahrradschloss gesichert, vor dem Restaurant geparkt. Nach dem Essen war der Scooter weg – zum Glück hatte er aber zwei AirTags am und im Scooter befestigt.

Polizeiliche Ermittlung mit AirTags

Die Polizei war nach seiner Suchanfrage laut Guido erst verwirrt und wollte nicht helfen, weil sie nicht wussten, was AirTags waren. Ein paar Tage später versuchte er es erneut und fuhr dann, nach einiger Überzeugungsarbeit mit zwei Polizisten zu dem Standort, den die Find-My-App anzeigte.

Dort fanden sie einen E-Bike-Store vor. In diesem befand sich der gestohlene Scooter – der piepende AirTag und die Bluetooth-Verbindung von Guidos iPhone zum Scooter dienten als Beweis.

Diebe hörten AirTag wohl piepen

Der Scooter war allerdings bereits kaputt – im Geschäft wurden die Stromleitungen durchtrennt. Möglicherweise als Reaktion auf den piependen AirTag und die Befürchtung, dass der Scooter so gefunden werden könnte…

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.