Anzeige

XLoader: Neuer Mac-Virus entdeckt

    1

Mit XLoader ist eine neue Malware auf macOS gewandert.

Anfangs war die Malware ausschließlich unter Windows aktiv. Nun aber gefährdet sie auch Rechner mit macOS. Dort sammelt sie private Informationen, beobachtet was Ihr auf der Tastatur eintippt, macht Screenshots und mehr.

Malware wird im Darknet verkauft

Die Infektion geschieht über modifizierte Office-Dokumente. Diese werden den Opfern geschickt. Diese müssen sie manuell öffnen, damit die Malware auf den Rechner gelangen kann. Im Darknet werden die Dokumente gehandelt – für 49 US-Dollar.

Mac-Nutzer zur Vorsicht gemahnt

Aktuell befinden sich 53 Prozent der betroffenen Rechner in den USA. Sicherheitsforscher mahnen aber auch in Europa zur Vorsicht. Seid also gerade besonders vorsichtig dabei, Anhänge zu öffnen und achtet immer auf den Absender von Emails.

via 9to5Mac
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.