Anzeige

Smartphone-Aktivierungen: iPhone auf dem Vormarsch, Apple-Kunden loyaler als Android-User

    0

In den USA ist etwa jedes zweite neu aktivierte Smartphone ein iPhone.

Im zweiten Quartal dieses Jahres kanen sowohl iPhones als auch Android-Smartphones jeweils auf einen Anteil von etwa 50 Prozent. Ein großer Erfolg für Apple:

Apple-Kunden loyaler

In den letzten Jahren sicherte sich Android in der Regel 60 % der neuen Smartphone-Aktivierungen in den USA, verglichen mit 40 % für iOS. Im zweiten Kalenderquartal 2021 schloss Apple die Lücke und teilt sich nun den Markt mit Android.

Apple schaffte es, einen Großteil seiner Kunden zu behalten, nämlich etwa 93 Prozent. Unter Android liegt der Anteil nur bei etwa 88 Prozent.

Nur noch iOS und Android relevant

In den letzten Jahren hat sich Apples Zahl immer weiter nach oben entwickelt. Bei Android bleibt sie hingegen stabil. Dritte Anbieter tauchen in der Statistik der Marktforscher von CIRP nicht auf.

Mike Levin, Mitgründer von CIRP, erklärt:

“Loyalität und Wechsel erklären einen Teil der Veränderung des Anteils an neuen Telefonaktivierungen, wobei iOS in einem Markt mit minimalem Wechsel an Loyalität gewinnt. Im letzten Quartal hatte Apple einen Vorsprung bei der Loyalität, da 93 % der früheren iPhone-Besitzer ein Upgrade auf ein neues iPhone vornahmen, während 88 % der Android-Besitzer bei Android blieben. Über mehrere Jahre hinweg gewann iOS etwa fünf Prozentpunkte an Loyalität, während Android auf dem gleichen Stand blieb. Dadurch konnte Apple den iOS-Anteil an neuen Smartphone-Aktivierungen stetig erhöhen.“

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.