Anzeige

iPhone Blitzlicht bringt seltenen Krebs zum Vorschein

    5

In Georgia, USA, hat eine Mutter bei ihrem Baby durch das Blitzlicht einen seltenen Krebs entdeckt.

Die Frau machte ein Bild ihres 3 Monate alten Babys mit dem iPhone, während aus Versehen das Blitzlicht anging. Sie entdeckte, dass die Pupille auf dem Bild weiß erschien.

Diagnose: Seltene Form von Krebs

Der Mutter – selbst Krankenschwester – war sofort klar, dass hier etwas nicht stimmen kann. Sofort suchte sie einen Arzt auf und bekam die Diagnose: Retinablastom. Dabei handelt es sich um eine seltene Form von Krebs, die bei dem 3 Monate alten Baby aufgetaucht ist.

Die Ärzte behandelten den Jungen mit einer Chemo und einer Lasertherapie. Nach längere Behandlung ist der Kleine noch immer nicht über den Berg, aber der Krebs wird gut kontrolliert in Schach gehalten.

Ein Happy End, dass ohne die ausgezeichnete Reaktion der Mutter undenkbar gewesen wäre.

via Appleinsider
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.