Anzeige

Echtzeit-Auslastung: Google Maps zeigt wie voll Bus und Bahn sind

    0

Google hat Google Maps mit mehr Informationen ausgestattet.

2015 hatte der Konzern die Anzeige von „Stoßzeiten“ für Sehenswürdigkeiten und Restaurants eingeführt.  Vor zwei Jahren kündigte Google an, die Belegung von Plätzen in Bus und Bahn anzeigen zu wollen. Dieses Feature wird nun weiter ausgerollt. 10.000 Transport-Organisationen in 100 Ländern werden dabei unterstützt.

Informationen zur Belegung von Verkehrsmitteln

Wenn Ihr auf Google Maps eine Bus- oder Zug-Route anseht, erhaltet Ihr eine Echtzeit-Einschätzung, wie voll die Wagen sind. Ihr könnt auch selbst Feedback geben, wie die Situation ist.

Live-Daten verfügbar

Dies erleichtert in Coronazeiten bereits vor Fahrantritt die Entscheidung, in den nächsten Bus oder die nächste Bahn zu steigen und die Nähe der Mitmenschen zu suchen. Oder lieber auf den folgenden Bus oder die danach einfahrende Bahn zu setzen.

Zur Ermittlung der (anonymisierten) Daten setzt Google nach eigenen Angaben auf einen Mix aus KI, Nutzer-Bewertungen und historischen Trends.

In New York und Sydney werden die Informationen sogar live angezeigt. In Zügen seht Ihr dort, wie hoch die Auslastung einzelner Waggons ist.

Beispiel: „Nicht zu voll“ – gerade von uns ermittelt

Google Maps - Transit & Essen
(471035)
221 MB
Gratis
via Google / Fotos: Google, iTopnews
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.