Anzeige

Apple TV+: „Lovecraft Country“-Macherin neu an Bord & Cannes feiert Musik-Doku

    3

Wer Apple TV+ schon abschreibt, der darf sich eines Besseren belehren lassen. 

Der Konzern plant auf Sicht der nächsten Jahre die besten Regisseure, Produzenten und Darsteller anzuheuern. Fast jeden Tag gibt es neue Erfolgsmeldungen:

Aktuell hat Apple TV+ einen Vertrag mit der Macherin der hochgelobten Serie „Lovecraft Country“ abgeschlossen. Im Rahmen der Vereinbarung soll Misha Green neue Serien für Apple TV+ entwickeln und produzieren.

Hervorragende Kritiken für „Lovecraft Country“

Der Vertrag ist auf mehrere Jahre ausgelegt. HBO hat bereits kurz vorher angekündigt, dass „Lovecraft Country“ trotz hervorragender Kritiken und Auszeichnungen nicht fortgesetzt wird. In Deutschland läuft die Serie von „Get out“-Erfinder Jordan Peele beim Bezahlsender Sky. Wer kein Abo hat, kann sie bei Amazon kaufen.

„Rassistische Südstaatler und echte Monster machen die Reise dreier Schwarzer durch die USA der 50er zum Höllentrip.“

Cannes feiert die neue Musik-Doku

Auch im Doku- und Musik-Bereich rüstet Apple auf: Die Doku „The Velvet Underground“ über Leben und Wirken der Kultband aus dem New York der 60er Jahre mit Lou Reed und Nico Icon wurde beim Cannes Film Festival von Kritikern mit Beifall überhäuft. Streaming-Start für die Produktion von Regisseur Todd Haynes auf Apple TV+ ist der 15. Oktober.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.