Anzeige

Apple ignoriert Unglückszahl: Nächste iPhone-Modelle heißen „13“

    9

Kleinere Notch, flüssiges 120 Hz-Display: So viel ist bereits übers iPhone 13 bekannt.

Wie wird das neue Apple-Handy heißen? Logisch wäre ein iPhone 13 als Nachfolger des aktuellen iPhone 12. Aber die „13“ gilt in vielen Ländern als Unglückszahl.

iPhone 13 bleibt als logischer Modellname

Kürzlich zeigte eine Umfrage, dass auch viele Käufer Vorbehalte haben. 74 Prozent der Apple-Nutzer wünschen sich demnach einen anderen Namen als „iPhone 13“. 18,3 Prozent würden sich das Handy nur wegen des Namens aus Aberglaube nicht kaufen – darunter 24,9 Prozent Männer, aber nur 11,7 Prozent Frauen.

Doch neue Infos aus der Lieferkette zeigen: Apple lässt sich davon nicht beeindrucken: Die nächsten vier Modelle, die im September erscheinen, werden laut Economic Daily News, sehr gut in der Lieferkette vernetzt, iPhone 13, iPhone 13 mini, iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max heißen.

Hon Hai wird dabei größter Zulieferer, stellt alle Pro-Max-Modelle her und 68 Prozent der 13-Pro-Modelle.

Würde Euch die Bezeichnung „iPhone 13“ bedrohlich vorkommen oder ist Euch die „13“ einfach egal?

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.