Anzeige

macOS Monterey: Weitere Macs als externe Displays nutzen

    0

macOS Monterey ermöglicht eine flexiblere Nutzung mehrerer Macs.

Neuere Macs können mit dem System andere Apple-Rechner als externe Displays nutzen. Dafür kann das neue AirPlay-Feature genutzt werden, das Bildschirmnhalte von Apple-Geräten an Macs übertragen kann.

Latenz kann ein Problem sein

Das Ganze funktioniert via WLAN und auch USB. Im Falle von einer Mac-zu-Mac-Übertragung kann dabei aber immer Latenz auftreten.

Das Feature kommt im Herbst für alle User von macOS Monterey, die folgende Geräte benutzen: MacBook Pros/Airs von 2018 oder neuer, iMacs von 2019 oder neuer, iMac Pros, Mac Pros oder den Mac mini mit M1-Chip von 2020. Es kann auf diesen Geräten über das AirPlay-Menü gestartet werden.

Foto: Apple
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.