Anzeige

iPadOS 15: ALLE neuen Funktionen im Detail

    5

Gestern Abend hat Apple iPadOS 15 erstmals im Rahmen der Keynote präsentiert.

Im Überblick gibt es jetzt ALLE neuen Funktionen von iPadOS 15 im Detail. Auf diese Features könnt Ihr Euch laut Apple-Infos freuen:

Mehr Produktivität mit Multitasking und Tastaturkurzbefehlen

iPadOS 15 macht das Arbeiten mit mehreren Apps einfacher denn je. Ganz oben in Apps wird ein neues Multitasking-Menü eingeblendet, das es Nutzer:innen erlaubt per Fingertipp zu Split View oder Slide Over zu wechseln. Man hat schnellen Zugriff auf den Homescreen, wenn man Split View verwendet, was es einfacher denn je macht, die richtige App zu finden. Mit dem neuen App-Regal kann man Multitasking auch mit Apps, die mehrere Fenster haben – wie Safari und Pages – verwenden und sich schnell Vorschauen von E-Mails ansehen.

Wenn man eine externe Tastatur verwendet, können Nutzer:innen mit neuen Tastaturkurzbefehlen und einer neu gestalteten Tastatur-Menüleiste noch produktiver sein. Man kann Split View und Slide Over mit neuen Kurzbefehlen für Multitasking direkt über die Tastatur schnell einrichten und zwischen beiden wechseln.

Organisieren und Personalisieren des iPad mit Widgets und der App-Mediathek

Anwender:innen können Widgets zwischen Apps auf Homescreen Seiten platzieren, um auf einen Blick mehr Informationen zu bekommen und ein noch stärker individualisiertes Erlebnis zu erhalten. Speziell für das größere iPad Display entwickelt, ist die neue Widget-Größe perfekt, um Inhalte wie Videos, Musik, Spiele, Fotos und mehr zu präsentieren. iPadOS 15 bringt auch neue Widgets für App Store, Wo ist?, Game Center, Mail und Kontakte.
Die App-Mediathek kommt ebenfalls auf das iPad und organisiert Apps automatisch in hilfreiche Kategorien wie Produktivität, Spiele und Zuletzt hinzugefügt. So können Nutzer:innen direkt im Dock auf alle ihre Apps zugreifen.

Festhalten von Gedanken mit Schnellnotizen und Organisieren mit Tags

Das Erfassen von Notizen auf dem iPad wird noch besser dank neuer Features, die es einfacher machen, Gedanken festzuhalten und zu organisieren. Notizen ist mit Schnellnotizen, einer schnellen und einfachen Möglichkeit, Notizen überallhin mitzunehmen, über das ganze System hinweg verfügbar. Egal ob beim Surfen in Safari oder beim Suchen eines Restaurants in Yelp, Nutzer:innen können Schnellnotizen überall aufrufen, um einen Gedanken festzuhalten und Links hinzuzufügen. Das macht es einfach, später genau das wiederzufinden, was man sich angesehen hat.

In Notizen gibt es auch neue Möglichkeiten zum Organisieren, Zusammenarbeiten und Erfassen von Informationen. Tags machen es mit einem neuen Tag Browser und Tag-basierten intelligenten Ordnern einfach, Notizen in Kategorien einzuteilen und diese schnell zu finden. Für Nutzer:innen, die mit anderen zusammen an geteilten Notizen arbeiten, bieten Erwähnungen eine Möglichkeit, Freund:innen zu benachrichtigen und einen Link zur Notiz mit ihnen zu teilen. Ein neuer Activity View zeigt die letzten Aktualisierungen der Notiz.

Natürlichere FaceTime Anrufe und geteilte Erlebnisse mit SharePlay

FaceTime hilft Kund:innen, sich einfach mit Personen zu verbinden und mit iPadOS 15 fühlen sich Gespräche mit Freund:innen und Familie noch natürlicher an. Nutzer:innen können jetzt mit SharePlay Erlebnisse teilen, während sie mit Freund:innen über FaceTime verbunden sind, beispielsweise gemeinsam Songs mit Apple Music hören, eine Fernsehsendung oder einen Film synchron ansehen oder den Bildschirm teilen und zusammen Apps ansehen. Mit der geteilten Wiedergabesteuerung kann jede:r die Wiedergabe starten, pausieren oder vorwärts springen. Nutzer:innen können die Wiedergabe auf Apple TV ausweiten und sie sich dort ansehen, während sie mit Freund:innen über FaceTime verbunden sind. Mit SharePlay können die Anwender:innen auch ihren Bildschirm teilen – perfekt für gemeinsames Surfen im Web.

Ein überarbeitetes Surferlebnis mit Safari

Safari bekommt ein neues Tabdesign, durch das Nutzer:innen beim Surfen mehr von der Seite sehen. Eine neue Tableiste passt sich der Farbe der Webseite an und kombiniert Tabs, die Toolbar und das Suchfeld in einem einzigen kompakten Design. Mit Tabgruppen können Nutzer:innen Tabs auf neue Art ganz einfach sichern und verwalten. Das ist hilfreich, wenn man Reisen plant, einkaufen möchte oder die Tabs, die man täglich nutzt, speichern möchte. Tabgruppen synchronisieren sich auch auf Mac, iPhone und iPad. So können Anwender:innen überall an ihren Projekten weiterarbeiten oder diese ganz leicht mit Freund:innen und Familie teilen. Safari auf dem iPad unterstützt jetzt Web-Erweiterungen von anderen Anbietern, die im App Store erhältlich sind.

Werkzeuge für eine bessere Konzentration

iPadOS 15 kommt mit leistungsstarken Werkzeugen, die Nutzer:innen helfen, sich besser konzentrieren und Ablenkungen minimieren zu können. Fokus ist ein neues Feature, das Mitteilungen auf Basis dessen filtert, was Nutzer:innen machen. Anwender:innen können einen eigenen Fokus erstellen oder einen vorgeschlagenen Fokus auswählen, und es kann auch ein bestimmter Fokus auf Basis des Kontexts vorgeschlagen werden, etwa während der Arbeitszeit oder vor dem Zubettgehen. Nutzer:innen können spezielle Homescreen Seiten erstellen, die einem Fokus entsprechen. In diesem Fokus werden Ablenkungen minimiert, indem man nur Seiten mit Apps und Widgets sieht, die für einen relevant sind.

Eine neue Mitteilungsübersicht bietet eine organisierte Sammlung von Mitteilungen, die zu jedem von den Nutzer:innen gewählten Zeitpunkt zugestellt werden können, beispielsweise am Morgen oder Abend. So kann man sich ganz einfach über die Aktivitäten des Tages informieren, wann immer man das möchte.

On-Device Intelligenz für neue Fotofunktionen

Livetext nutzt On-Device Intelligenz, um Text in einem Foto zu erkennen und Nutzer:innen das Ausführen bestimmter Aktionen zu ermöglichen.1 Es kann zum Beispiel in einem Bild von einem Schaufenster eine Telefonnummer erkennen, mit der Möglichkeit, dort anzurufen. Mit Visual Look Up können Nutzer:innen Objekte in einem Foto identifizieren, wie eine bestimmte Art von Blumen oder eine Hunderasse.

Spotlight bietet jetzt die Möglichkeit, Fotos und Bilder im Internet zu suchen und liefert neue umfassende Ergebnisse für Kontakte mit Kontext wie den letzten Unterhaltungen, geteilten Fotos und sogar den Standort, wenn dieser über Wo ist? geteilt worden ist. Mithilfe von Livetext macht Spotlight es einfach, ein Foto einer ÖPNV-Streckennetzkarte, eine Quittung oder einen Screenshot eines Kochrezepts zu suchen. Livetext funktioniert auch mit handschriftlichem Text – hilfreich zum Suchen von Fotos von Whiteboards oder Notizen.

Übersetzen kommt auf das iPad mit neuen Möglichkeiten zum Kommunizieren

Die Übersetzen App kommt auf das iPad mit neuen Features, die Unterhaltungen einfacher und natürlicher machen als je zuvor. Beim Verwenden der Übersetzen App erkennt Automatisch übersetzen, wenn jemand spricht und in welcher Sprache. So können Nutzer:innen natürlich miteinander kommunizieren, ohne dass sie auf eine Mikrofontaste tippen müssen. Das Face-to-Face View ermöglicht noch persönlichere Gespräche, indem sich zwei Personen gegenüber sitzen und auf dem iPad zwischen ihnen die Übersetzungen auf ihrer jeweiligen Seite ablesen können. Mit dem im gesamten System verfügbaren Übersetzungsfeature kann Text überall auf dem iPad übersetzt werden. Es genügt, den Text auszuwählen und auf Übersetzen zu tippen. Selbst handschriftlicher Text lässt sich so übersetzen. Kombiniert mit Livetext können Nutzer:innen sogar Text in Fotos übersetzen lassen.

Apps erstellen mit Swift Playgrounds

Swift Playgrounds ist die beste und einfachste Möglichkeit, Programmieren zu lernen. Mit Swift Playgrounds 42 haben Nutzer:innen jetzt die Werkzeuge, um Apps für iPhone und iPad auf dem iPad zu entwickeln und direkt an den App Store zu schicken. Das bietet Entwickler:innen neue Möglichkeiten, Apps zu erstellen und mit der Welt zu teilen3Programmiercode wird beim Entwickeln von Apps sofort in der Live-Vorschau berücksichtigt und Nutzer:innen können ihre Apps im Vollbildmodus ausführen, um diese auszuprobieren. Ein neues offenes Projektformat auf Basis von Swift Paketen lässt sich in Swift Playgrounds für iPad ebenso wie in Xcode für Mac öffnen und bearbeiten. Das bietet Anwender:innen noch mehr Flexibilität beim Entwickeln von Apps für iPad und Mac.

Weitere spannende Features in iPadOS 15

• Mit Universal Control können Nutzer:innen mit nur einer Maus und Tastatur arbeiten und damit reibungslos zwischen iPad und Mac wechseln, ohne diese Funktion einrichten zu müssen. Anwender:innen können Inhalte sogar per Drag & Drop zwischen Geräten hin- und herbewegen. Das ist praktisch, wenn man mit dem Apple Pencil auf dem iPad eine Zeichnung anfertigt und diese dann auf dem Mac in Keynote hinzufügen möchte.
• Mit dir geteilt sucht systemübergreifend nach Artikeln, Musik, Fernsehsendungen, Fotos und mehr, die in Unterhaltungen in Nachrichten geteilt werden und zeigt diese in Apps wie Fotos, Safari, Apple News, Musik, Podcasts und der Apple TV App an. So ist es einfach, schnell auf kontextbezogene Informationen zuzugreifen.
• Fotos kommt mit dem größten Update, das es je für Rückblicke gegeben hat – mit einem frischen neuen Look, einer interaktiven Oberfläche und der Integration mit Apple Music, die On-Device Intelligenz nutzt, um Songvorschläge zu personalisieren, die Erinnerungen wachzurufen.
• Karten bringt neue Möglichkeiten zum Navigieren und zum Entdecken der Welt. Anwender:innen werden erweiterte Details in Stadtteilen, Geschäftsvierteln, Erhöhungen, Gebäuden, überarbeitete Straßenfarben und -beschriftungen, individuell gestaltete Sehenswürdigkeiten und einen neuen Nachtmodus mit Mondlicht erleben.
• Der Datenschutz wird auf ein neues Level gehoben, mit neuen Schutzmaßnahmen, Transparenzfeatures und Kontrollen. E-Mail-Datenschutz hilft dabei, Tracker am Durchsuchen von E-Mails zu hindern und der App Privacy Report zeigt, wie Apps Informationen mit anderen Unternehmen teilen.4
• Siri ist entwickelt worden, um die Privatsphäre der Nutzer:innen zu schützen. wurde dafür entwickelt, um die Privatsphäre zu schützen. Mit On-Device Spracherkennung wird das Audiomaterial von Siri Anfragen standardmäßigt5 vollständig auf dem iPad verarbeitet und verbessert die Leistung spürbar. Siri bringt Mitteilungen ankündigen auf die AirPods, so können Nutzer:innen einfach mit Siri ihren Bildschirminhalt teilen und mehr.
• iCloud+ bringt mit neuen einzigartigen Features wie E-Mail-Adresse verbergen, erweitertem HomeKit Secure Video Support und einem innovativen neuen Service für Internetdatenschutz, iCloud Private Relay, alles zusammen, was Nutzer:innen an iCloud lieben – und all das ohne zusätzliche Kosten6 Bestehende iCloud Abonnent:innen erhalten diesen Herbst automatisch ein Upgrade auf iCloud+. Alle iCloud+ Pläne können mit Mitgliedern der Gruppe derselben Familienfreigabe geteilt werden. So können alle die neuen Features, Speicheroptionen und das rundum verbesserte Erlebnis dieses Services genießen.
• Neue Features für Bedienungshilfen sind so entwickelt worden, dass sie optimal die Arbeitsweise der Anwender:innen unterstützen. Die Bildschirmlesefunktion VoiceOver verwendet jetzt On-Device Intelligenz, um Objekte innerhalb von Bildern zu entdecken, sodass Nutzer:innen jetzt noch mehr Details zu Personen, Text, Tabellendaten und anderen Objekten in Bildern erfahren. Die Unterstützung von Geräten zur Blickerfassung von anderen Anbietern ermöglicht es Anwender:innen, das iPad nur mit den Augen zu steuern. Hintergrundgeräusche werden kontinuierlich wiedergegeben und mischen sich mit anderen Audio- und Systemgeräuschen oder gehen darin unter, um unerwünschte Umgebungs- oder Außengeräusche zu überdecken und Nutzer:innen zu helfen, sich besser zu konzentrieren und ruhig zu bleiben. Sound Actions ermöglicht Nutzer:innen die Anpassung der Schaltersteuerung für Mundgeräusche. Nutzer:innen können Anzeige und Textgröße für jede App individuell anpassen.

 

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.