Anzeige

XcodeGhost: Malware hat 128 Millionen iOS-Nutzer betroffen

    1

Die Malware Xcode Ghost hat sich 2015 in mindestens 2500 iOS-Apps eingenistet.

Das Problem trat zunächst in China auf. Infizierte Xcode-Malware hat sich in 2500 iOS-Apps eingenistet. Apple hatte das Problem bei den Review-Prozessen nicht erkannt und die Anwendungen in den App Store durchgewinkt.

Betroffen waren auch bekannte Apps wie WeChat, NetEase und Didi Taxi.

18 Millionen Betroffene in den USA

Die Anwendungen wurden (während sie infiziert waren) etwa 128 Millionen Mal heruntergeladen. 18 Millionen Downloads davon sind in den USA angefallen. Diese Informationen wurden im Prozess von Epic Games gegen Apple veröffentlicht.

Apple hat die Entwickler genau aufgeklärt

Der XcodeGhost-Angriff ist bereits seit längerem bekannt. Genaue Informationen gab es bisher allerdings noch nicht. Apple soll auch lange überlegt haben, wie man mit der Situation umgehen soll. Es handelte sich – gemessen an der Zahl der betroffenen Nutzer – um den bislang größten Angriff auf iOS-Apps.

Apple entschied, den Betroffenen keine Mail zu senden. Stattdessen veröffentlichte das Unternehmen eine FAQ-Seite und eine Liste der 25 populärsten betroffenen Apps. Sämtliche infizierten Anwendungen hat Apple aus dem App Store entfernt und die Entwickler aufgeklärt.

Die Auswirkungen für Apple-Kunden waren eher ungefährlich. Bis heute wurde die Malware laut Apple nicht für kriminelle Aktivitäten genutzt. Es wurden auch keinerlei Nutzerdaten erbeutet.

 

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.