Anzeige

Studie: Daten von Telegram-Nutzern leicht abgreifbar

    5

Ein Daten-Sammler berichtet, dass Daten von Telegram-Nutzern leichte Beute sind.

Der Messenger Telegram erfreut sich als WhatsApp-Konkurrent wachsender Beliebtheit. Der Twitter-User Datenliebe1 sammelt Daten von Telegram-Usern und analysiert sie im Detail.

Keine korrekte Verschlüsselung

Datenliebe1 meldet zum Beispiel, dass der komplette Chat-Verlauf von öffentlichen Gruppen einsehbar ist. Ihr müsst dazu nicht einmal ein Mitglied sein. Die Gruppen-Chats werden nicht Ende-zu-Ende verschlüsselt.

Anhand der Nutzer-IDs können Nachrichten Profilen zugeordnet werden. Über diese Daten sind kinderleicht Rückschlüsse auf persönliche Informationen möglich.

Merke: Viele Nutzer fühlen sich sicher und schreiben in den öffentlichen Gruppen private Informationen. Doch das solltet Ihr ab sofort überdenken…

via T-Online / Foto: Pixabay
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.