Anzeige

Studie: Apple TV+ aktuell ein Verlustgeschäft

    0

Ein neue Studie hat ermittelt, dass Apple mit Apple TV+ aktuell viel Geld verliert.

Im Dezember soll Apple TV+ etwa 40 Millionen Nutzer gehabt haben. Davon sollen etwa zwei Drittel der Nutzer noch im kostenlosen Probezeitraum sein. Die bezahlenden Kunden würden etwa 76 Millionen Dollar monatlich generieren.

Budget von 6 Milliarden Dollar

Der Umsatz klingt zwar nicht schlecht, doch hat der Konzern auch hohe Kosten. Immerhin produziert Apple viele Inhalte selbst. Das Launch-Budget 2019 soll bei 6 Milliarden Dollar gelegen haben.

Hohe Ausgaben für Inhalte

Für einzelne Filme hat der Konzern bis zu 200 Millionen Dollar ausgegeben. Offiziell nennt Apple zwar keine Daten, jedoch gehen Branchenbeobachter davon aus, dass der Konzern aktuell kein Geld mit dem Streaming-Dienst verdient.

via Statista; Foto: Apple
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.