Anzeige

Microsoft Surface Pro 7: Neuer Werbeclip schießt gegen das iPad Pro

    16

Microsoft hat einen neuen, etwas fragwürdigen Werbespot veröffentlicht.

Wir binden den Clip unten ein, in dem ein „fake“ Testbericht durchgeführt wird. In mehreren Kategorien vergleicht der „Experte“ das hauseigene Surface Pro 7 mit dem Apple-Produkt.

Einige wenige Makel werden attackiert

Dabei fokussiert er sich auf einige wenige, angeblich kaufentscheidende Faktoren. So habe das Surface etwa einen eingebauten Ständer und sei mehr wie ein Computer ausgestattet als „nur“ ein Tablet.

Außerdem sei es deutlich günstiger: Es koste nur 880 US-Dollar statt 1348 US-Dollar im Fall des iPad Pros. Aufgeschlüsselt wird die Rechnung natürlich nicht, für die vermutlich das (zugegeben wirklich teure) Magic Keyboard von Apple mit einbezogen wurde.

Insgesamt wirkt der Spot wie ein kläglicher Apple-Diss. Dabei hat Microsoft doch auch sicher einige Stärken des Surface Pro 7 zu loben, die nicht erst im iPad-Vergleich nützlich wirken.

Foto: Microsoft
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.