Anzeige

Apple stellt neue M1 iPad Pros mit Mini-LED vor – alle Neuerungen

    11

Apple hat beim heutigen Event seine neuen M1 iPad Pros präsentiert.

Wie zu erwarten war, stehen beim heutigen „Spring Loaded“ Event frische Tablets aus Cupertino im Mittelpunkt. Apple hat seine iPad Pros mit neuen Features und vor allem besserer Performance ausgestattet. Erstmals an Bord: 5G-Kompatibilität.

Ihr könnt die neuen iPad Pros ab 30. April vorbestellen, ausgeliefert wird Mitte Mai. Die Preise: Das 11″ iPad Pro M1 beginnt bei 799 US-Dollar, das 12,9″ iPad Pro M1 bei 1099 US-Dollar.

iPad Pro jetzt mit Mini-LED Display

Nach wie vor gibt es zwei Modellgrößen, eines mit 11“ Display und eines mit einer Bildschirmdiagonale von 12,9“.

Größte Bauteil-Neuerung ist die Display-Art. Apple setzt für das 12,9″ iPad Pro Modell auf Liquid-Retina-XDR-Technologie. Gesteuert von 10.000 Mini-LEDs. Es hat über 10.000 LEDs auf der gesamten Rückseite und liefert eine Helligkeit von bis zu 1.000 Nits im Vollbildmodus, 1.600 Nits Spitzenhelligkeit und ein Kontrastverhältnis von 1.000.000:1. Alles optimal für kreatives Arbeiten auch ohne Ladegerät.

Thunderbolt integriert

Ebenfalls neu: ein Thunderbolt-Anschluss. Die verbesserte Variante von USB-C bei gleichem Formfaktor ermöglicht schnelleren Datentransfer, mehr angeschlossene Monitore (via Hubs) und einiges mehr.

Intern ist, auch um dies zu ermöglichen, der neue Apple M1-Chip verbaut. Er sorgt für einen deutlichen Leistungsschub in Sachen Rechen- wie auch Grafikleistung: Damit liegt er auf dem gleichen hohen Niveau die MacBooks mit M1.

Bis zu 50 Prozent schneller

Sein 8-Core CPU-Design bietet laut Apple „die weltweit schnellsten CPU Kerne in stromsparenden Chips“ und ist bis zu 50 Prozent schneller als der A12Z Bionic. Zudem ist eine 8-Core GPU mit bis zu 40 Prozent höherer GPU-Performance an Bord.

Gleich geblieben hingegen ist das rückseitige Kamerasystem mit drei Linsen plus LiDAR-Scanner für AR-Anwendungen. Die Frontkamera erhält eine neue „Center Stage Cam“ in Form von 12 MP Ultra-Wide.

Auch beim Zubehör gibt es eine News: Das Magic Keyboard gibt es jetzt auch in Weiß.

Das neue iPad Pro kann ab Freitag, 30. April vorbestellt werden. Es wird in der zweiten Maihälfte erhältlich sein. Beide Geräte kommen in Silber und Space Grau sowie mit 128 GB, 256 GB, 512 GB, 1 TB und 2 TB daher. Das 11″ iPad Pro beginnt bei 879 Euro für das Wi-Fi-Modell und 1049 Euro  für das Wi-Fi + Cellular-Modell – das 12,9″ iPad Pro bei 1199 Euro für das Wi-Fi-Modell und 1369 Euro für das Wi-Fi + Cellular-Modell.

Foto: Apple/iTopnews
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.