Anzeige

Video: Das sind die Arbeitsbedingungen in einer iPhone-Fabrik

    1

Ein neues YouTube-Video klärt über die Arbeit in iPhone-Fabriken auf.

Die meisten iPhones werden nach wie vor in China gebaut, primär vom Zulieferer Foxconn. Der YouTube-Kanal „Apple Explained“ spricht nun über die Bedingungen in Fabriken der Firma.

Immer neuer Mitarbeiter gesucht

Um die hohen Produktionsmengen zu erreichen, stellt Foxconn viele tausende Arbeiterinnen und Arbeiter, meist aus der Umgebung des jeweiligen Produktionsstandortes, ein. Jeden Tag werden neue MitarbeiterInnen angeheuert.

Der Job ist beliebt, aber sehr monoton. Viele MitarbeiterInnen am Fließband, so das Video, steigen nach knapp einem Jahr wieder aus. Dazu kommt auch, dass an sechs Tagen die Woche gearbeitet wird und es wenige Pausen, dafür aber viele Überstunden geben kann.

Was viele Angestellte in den wenigen freien Stunden machen, wie sie bezahlt werden und mehr wird im Rest des Videos erklärt. Ihr könnt es auf Englisch hier ansehen:

Foto: Apple
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.