Anzeige

iOS 14: Updates können zu Datenverlust führen

    5

Einige User hatten sehr negative Erfahrungen mit iOS-14-Updates.

Betroffen von dem Update-Bug sind alle Versionen vor iOS 14.4 und dem aktuellen iOS 14.4.1. Sie beheben entsprechende Probleme, die mit geringem freien Speicher zu tun haben.

Fehler 14: Kein gutes Zeichen

Wenn vor dem Update zu wenig davon verfügbar war, frieren manche Geräte beim Neustart mit dem Apple-Logo auf dem Display ein. Am Rechner wird dann der sogenannte „Fehler 14“ angezeigt, ein schwerwiegender.

Denn er kann bedeuten, dass die Daten auf dem iOS-Gerät – iPhone wie iPad – in Gefahr oder verloren sind. Tipps zur Behebung des Fehlers gibt Apple jetzt in einem neuen Support-Dokument.

Backup ist (noch mehr) Pflicht

Also, an alle, die noch nicht auf iOS 14.4 mit Erfolg aktualisiert haben: Legt Euch vor dem nächsten iOS-Update ein Backup an. Ansonsten sind Eure Daten wie etwa iPhone-Fotos unnötig in Gefahr.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.