Anzeige

Als Konkurrenz zu Facebook und Twitter: Trump plant neues Social-Media-Netzwerk

    3

Bei Facebook und Twitter wurden die Accounts von Donald Trump bekanntlich „wg. Aufrufen zu Gewalt“ gelöscht.

Zuletzt hatte Trump allein auf Twitter 90 Millionen Follower. Den Rauswurf will Trump offenbar nicht akzeptieren. Der frühere US-Präsident hat große Pläne.

Einer seiner engeren Berater, Jason Miller, hat aktuell bei Fox News verkündet, Trump werde in „zwei bis drei Monaten seine eigene Social-Media-Plattform starten“. Social Media werde damit „neu definiert“.

Trump rechnet demnach allein zum Start mit etwa 10 Millionen Followern. Facebook selbst hat sich noch nicht festgelegt, wie lange Trumps Account noch gesperrt sein wird. Das Unternehmen hat ein unabhängiges Gremium beauftragt, den Fall zu prüfen.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.