Anzeige

Statistik: Macs müssen nur selten repariert werden

    1

Eine neue Statistik zeigt die Haltbarkeit von Apple-Rechnern.

Sie wurde vom US-Unternehmen Rescuecom veröffentlicht. Für sie wurden Support-Anfragen an das Unternehmen ausgewertet, das Mac-Nutzern bei Problemen hilft. Das Ergebnis fällt für Apple sehr positiv aus.

Kaum Probleme mit eigentlicher Hardware

Nur 0,35 Prozent der Anfragen betrafen macOS und Apps, sie scheinen also meist problemlos zu laufen. Und nur in 0,53 Prozent aller Anfragen ging es um Probleme mit tatsächlichen Mac-Bauteilen.

Über 20 Prozent der Hilfesuchenden hatten hingegen Probleme mit externen Geräten wie Druckern. Für deren Papierstau oder Nicht-Funktionieren war natürlich selten der angeschlossene Apple-Rechner verantwortlich.

Probleme mit Druckern, Mails und Routern

19 bzw. 14 weitere Prozent entstanden zudem durch Serverprobleme beim Empfangen von Mails bzw. beim Surfen. Auch das liegt nicht (nur) an Rechnern selbst. Apple kann also durchaus stolz auf die Resultate des Reports sein.

Foto: Apple
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.