Anzeige

Spektakuläres Urteil: Apple Watch überführt Mörder

    4

Im US-Bundesstaat Alabama wurde ein Mann anhand seiner Apple-Health-Aufzeichnungen des Mordes überführt.

Die Frau des Angeklagten aus Birmingham wurde Anfang 2018 tot aufgefunden. Sie ist nach einem Schlag auf den Kopf gestorben. Der Mann gab an, mit der Tat nichts zu tun zu haben.

Schrittzähler als Beweisstück

Der Verdächtige erklärte gegenüber den Ermittlern, zwischen 22.30 und 5.15 Uhr geschlafen zu haben. Doch die Polizei war schlauer und hatte die Apple Watch des Verdächtigen konfisziert:

Und sieh da: Die Health-App zeigte an, dass der Beschuldigte kurz nach 23 Uhr ein paar Schritte gegangen war.

Zu langer Gefängnisstrafe verurteilt

Genau in dieser Zeit hörte seine Frau auf sich zu bewegen. Die Polizei musste also davon ausgeghen, dass der Mann sie in dieser Zeit erschlagen hat. Die Richter in Alabama schlossen sich den Ermittlern an: Der Täter wurde dank der Erkenntnisse der Apple Watch Daten zu 16 Jahren Gefängnis verurteilt.

via MacRumors / Foto: Pixabay
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.