Anzeige

Blutgerinnsel: Apple Watch rettet Leben eines Mannes

    0

Wieder einmal hat die Apple Watch ihren Zweck erfüllt und einen Nutzer gewarnt.

Regelmäßig gibt es Berichte, wie die Apple Watch das Leben der Träger rettet. Der letzte bekannte Fall war ein Fahrradfahrer, der in einen Fluss gespült wurde – iTopnews.de hat hier berichtet.

Herzfrequenz deutlich unter normal

Aktuell ist ein weiterer interessanter medizinischer Notfall im US-Bundesstaat Georgia protokolliert worden: Die Ehefrau des Watch-Trägers Keith Simpson hatte im November eine starke Gesichtsrötung entdeckt. Die Apple Watch zeigte dem Träger an, dass sich seine Herzfrequenz deutlich verringert hatte. Daraufhin konsultierte er seinen Arzt.

Tim Cook antwortete persönlich

Der Doktor riet dem Mann, sich sofort in ein Krankenhaus zu begeben. Dort wurden dem Patienten Blutgerinnsel diagnostiziert. Die Ärzte konnten die Gesundheit des Mannes zum Glück wiederherstellen.

Die Eheleute entschieden danach, das neueste Apple-Watch-Modell für Keith zu kaufen. Simpson schickte eine Mail an Tim Cook und schrieb:

„Ich habe lebensverändernde Geschichten von Menschen gehört, die Apple-Produkte verwenden. Ich hätte niemals gedacht, dass ich so eine Geschichte erlebe.“

Tim Cook hat Keith Simpson persönlich geantwortet. Er erklärte, diese Art von Geschichten zur Apple Watch würden Apple inspirieren, weiter voranzukommen.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.