Anzeige

Sideloading von iOS-Apps auf M1-Macs nicht mehr möglich

    0

Apple hat das Sideloading von iOS-Apps auf ARM-Macs gesperrt.

Gerade erst hat iTopnews.de berichtet, dass Apple die Installation von iOS-Apps auf den M1-Macs einschränken will. Apple hat jetzt den Schalter umgelegt und die Sperre nun aktiv geschaltet.

Entwickler muss App freigeben

Wenn App-Entwickler ihre iOS-Apps nicht für die ARM-Macs freigeben, können sie nun auch nicht mehr installiert werden. Stattdessen bekommt Ihr nur eine Fehlermeldung zu sehen.

Alter Workaround gesperrt

Bisher war die Installation nur über den Mac-App-Store nicht möglich. Wer die IPA-Files hatte, konnte die Anwendungen trotzdem nutzen. Betroffen sind unter anderem Netflix, Instagram und Facebook.

Gut zu wissen: Apps, die Ihr schon vor iOS 14.4 und macOS 11.2 per Sideloading installiert habt, sind nicht betroffen.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.