Anzeige

Kuo: iPhone-Kameras werden sich erst 2022 wieder verbessern

    10

Der Experte Ming-Chi Kuo hat sich zu Apples Kamera-Plänen geäußert.

Anlass ist ein immer mehr eskalierender Handelskrieg zwischen zwei Linsen-Zulieferern, Largan und Genius Electronic Optical. Weil ersteres Unternehmen aktuell Preise stark reduziert, steigt bei ihm die Nachfrage, aber Genius Electronic Optical hat zu kämpfen.

Weniger Kamera-Innovationen in 2021

Dies betrifft den gesamten Markt für Smartphone-Linsen, so Kuo. Deshalb erwartet er von Zulieferer in 2021 keine nennenswerten Innovationen, die Apple dadurch logischerweise auch nicht in seine Produkte einbauen kann.

Signifikante Verbesserungen wird es laut dem Experten erst wieder 2022 geben. Wer also ein iPhone primär als Kamera erwerben will, kann sich überlegen, ob es mit diesem Wissen sinnvoller wird, sich schon jetzt ein iPhone 12 (Pro) zuzulegen und dann Ende 2022/Anfang 2023 wieder upzugraden.

via Macrumors/Foto: Apple/iTopnews
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.