Anzeige

Klage eingereicht: Wirft Apple Telegram raus?

    22

Apple wird aufgefordert, den Messenger Telegram aus dem Store zu werfen.

Auch wenn ein Großteil der Nutzer des Messengers nichts Böses im Sinn haben, so gibt es trotzdem schwarze Schafe unter den Nutzern. Ihr wisst es vermutlich: In manchen Gruppen gibt es gewalttätige oder hasserfüllte Inhalte.

Parler gelöscht, Telegram bleibt

In einer neuen Klage wird der Konzern nun aufgefordert, den Messenger aus dem Store zu werfen. Die Argumentation: Das Netzwerk Parler wurde nach den Ausschreitungen im US-Kapitol auch entfernt.

Schon länger steht Telegram in der Kritik, nicht genug gegen extremistische Gruppen und verbotene Inhalte vorzugehen. Bisher hat Apple allerdings noch keine Schritte unternommen. Es ist aber mehr als fraglich, ob die neue Klage daran etwas ändern wird.

via AppleInsider / Foto: Pixabay
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.