Anzeige

iPhone 12: MagSafe sorgt für Probleme mit Herzschrittmachern

    7

Eine neue Studie hat festgestellt, dass MagSafe für medizinische Geräte nicht „safe“ ist.

Der Ladestandard wurde im vergangenen Herbst zusammen mit dem iPhone 12 eingeführt. In die neuen Smartphones wurden dafür große Magnetringe eingebaut, die mit Apples neuen MagSafe-Ladegeräten kompatibel sind.

Neue Studie ermittelt Schäden durch Magnete

Durch die potentielle magnetische Kraft, die die im Smartphone verbauten Magnete entwickeln können, sind aber wohl medizinische Geräte gefährdet, darunter auch Herzschrittmacher. Das besagt eine neue Studie, die im Heart Rhythm Journal veröffentlicht wurde.

Apple sagt in einem eigenen Support-Dokument hingegen, dass medizinische Geräte durch MagSafe nicht gefährdet seien. Weil die Studie des Journals bisher einen Einzelfall mit solch kritischen Ergebnissen ist, steht gewissermaßen Aussage gegen Aussage. Sicherer erscheint es dennoch, das iPhone 12 nicht direkt mit medizinischen Geräten wie Herzschrittmachern in Kontakt kommen zu lassen.

via Mac Magazine/Foto: Apple
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.